Corona bringt Menschen zusammen
Kathrin Haas - TVB-Mitarbeiterin und Initiatorin von Coronahilfe Mondsee-Irrsee

Corona bringt Menschen zusammen

Wie sehr der Virus die Menschen in diesem Ausnahmezustand verbündet zeigt die vom TVB Mondsee-Irrsee erstellte Facebookseite „Coronahilfe Mondsee-Irrsee“.
Um all diese Hilfsangebote vermehrt nach außen zu transportieren, werden wir von ML24 eine vom Tourismusverband zur Verfügung gestellte Liste veröffentlichen, mit Dienstleistern und Hilfestellungen - frei zugänglich für alle!

Tourismusverband-Mitarbeiterin Kathrin Haas ist die Initiatorin der Facebook-Seite und beantwortete uns einige Fragen in Bezug auf die großartige Hilfe, die dieser Tage in unserer Region herrscht.

ML24: Liebe Kathrin, über 300 Mitglieder hat deine vor 3 Tagen erstellte Seite bereits. Coronahilfe Mondsee-Irrsee - wie kam’s zu der Idee?
Kathrin: Eigentlich kam ich auf die Idee, weil mir ein Follower unserer Facebookseite eine Nachricht geschickt hat, dass es in Salzburg bereits ähnliche Projekte und Seiten gibt, die Hilfsangebote der meist jüngeren Generation für Ältere und gefährdete Personen anbieten. Dadurch, dass wir mit über 8.000 Followern eine relativ große Community auf Facebook haben, haben wir uns gedacht, dass wir uns als Initiator dieser Gruppe gut eignen würden.

ML24: Nun die Kooperation mit ML24 - wie sieht das genau aus?
Kathrin: Durch die Kooperation mit ML24 möchten wir die Liste mit Hilfsangeboten, Dienstleistungen, kreativen Ideen und Lieferservices auch Personen zur Verfügung stellen, die keinen Facebook-Account haben. Wichtig war uns auch, dass die Barriere des „Registrierens“ auf diversen Portalen wegfällt und die Liste für Jedermann und –frau zugänglich ist.

ML24: Von großen Unternehmen bis zum kleinen Dienstleister kann sich also jeder bei euch melden und seine Hilfe anbieten?
Kathrin: Ja genau, es kann jedes Unternehmen seine Leistungen in unserer Gruppe kundtun – von der Zusammenstellung von Biokisterln bis zur Lieferung von Gesellschaftsspielen und Lieferdiensten (auch von Supermärkten!) sind hier bereits großartige Ideen dabei. In einer Zeit wie dieser ist es natürlich auch für die kleinen Unternehmen bei uns in der Region schwierig, sich über Wasser zu halten. Vielleicht können wir mit der Gruppe und der Verbreitung der Liste auch einen kleinen Beitrag leisten, damit diese Unternehmen die Krise überstehen können.

ML24: Wie sieht es mit Einzelpersonen aus?
Kathrin: In der Gruppe haben sich auch schon viele Einzelpersonen gemeldet, die zum Beispiel einen Gassiservice für Hunde anbieten, die für Ältere einkaufen gehen möchten oder sogar kostenlosen psychologischen Beistand per Telefon anbieten. Von der Vielfalt der Angebote und der Hilfsbereitschaft so vieler Personen sind wir wirklich begeistert und freuen uns, dass die Menschen trotz „Isolation“ so fest zusammenhalten und in unserer Region so viel Hilfsbereitschaft herrscht!

ML24: Wie wird diese Liste auf ML24 aktuell gehalten?
Kathrin: Die Liste wird von den MitarbeiterInnen des Tourismusverbandes aktuell gehalten und Änderungen werden täglich an ML24 übermittelt.

ML24: Gibt es auch gewisse Dienstleistungen, die ihr ablehnt also für die erstmal kein Bedarf herrscht?
Kathrin: Dienstleistungen welche wir ablehnen würden, sind selbstverständlich Dienstleistungen die persönlichen Kontakt erfordern. Man darf ja bei aller Freude über die viele Hilfe nicht den Grund für diese Gruppe vergessen: Zusammenhalten aber auseinanderbleiben (um hier das Rote Kreuz zu zitieren) um eine weitere Verbreitung des Virus möglichst gering zu halten.

ML24: Was wird derzeit am meisten benötigt und wo ist somit noch Hilfe gefragt?
Kathrin: Bei meinen Recherchen habe ich herausgefunden, dass die psychologische Hilfe eigentlich am meisten gefragt ist. Sehr viele Personen sitzen vielleicht sogar alleine in ihrer Wohnung und haben überhaupt keine persönliche Ansprache mehr. Da ist es natürlich super, dass es hier einige Menschen gibt, die man anrufen kann, wenn einem zuhause die Decke auf den Kopf fällt. Und vielleicht findet sich ja noch jemand mit einer Art „Bücherservice“, wo man desinfizierten Lesenachschub geliefert bekommt, denn ein fesselndes Buch lenkt vom täglichen Nachrichten checken am Smartphone super ab....

ML24: Das klingt nach vielen helfenden Möglichkeiten! Vielen Dank für eure Initiative und wir hoffen dass eure Seite noch viele weitere Menschen aufruft sich zu melden und zu helfen!

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Frage der Woche

FDW KW 12/13/14-2020: Wie lange wird es aus eurer Sicht dauern, bis ein einigermaßen normales Leben wieder möglich sein wird …
565259924 [{"id":"226","title":"in den kommenden 4 Wochen sollte\/wird alles vorbei sein","votes":"31","type":"x","order":"1","pct":5.21,"resources":[]},{"id":"227","title":"es wird schon 1 - 2 Monate dauern bis Normalit\u00e4t einkehrt","votes":"115","type":"x","order":"2","pct":19.33,"resources":[]},{"id":"228","title":"das Ganze wird sich, wenn nicht sogar l\u00e4nger, bis in den Fr\u00fchsommer ziehen","votes":"449","type":"x","order":"3","pct":75.46,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] sbar 200 200 /component/communitypolls/?task=poll.vote MSG_ERROR_NO_SELECTION Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides. MSG_THANK_YOU_NO_RESULTS COM_COMMUNITYPOLLS_LABEL_ANSWERS Stimmen ...

Meist kommentiert