Schenke dir Ruhe, Raum und Zeit!

Schenke dir Ruhe, Raum und Zeit!

Um in hektischen Zeiten wie diesen mehr zu sich und zur Ruhe zu kommen, bietet Birgit Gschwandtner - Lebens- und Sozialberaterin - dynamische Meditationsgruppen in Mondsee an.

„Früher war alles besser“. Diese Floskel kennt wohl ein jeder von uns. Wir schmunzeln wahrscheinlich sogar, wenn wir diesen Satz von älteren Menschen hören, kennen aber gleichzeitig diese Gedanken, dass vieles „früher“ irgendwie leichter und einfacher war. Früher - als es noch kein Corona gab. Als in der Ukraine noch kein Krieg herrschte und uns nicht jeden Tag neue Horrormeldungen erwarteten.

„In diesen turbulenten Zeiten Ruhe zu finden, ist sehr schwierig. Denn neben Alltagsstress, eigenen Problemen und Sorgen gibt es nun auch noch die gesellschaftlichen Unruhen“, berichtet Birgit und nimmt sich da selbst gar nicht raus. „Viele verspüren eine enorme Hilflosigkeit und Kontrollverlust, da wir selbst auf zahlreiche Dinge keinen Einfluss haben. Da gibt es Corona-Regeln, ungewohnte und stetig wechselnde Rahmenbedingungen. Das kann Angst machen und die Lebensfreude trüben.“

Wie kann man es schaffen, mit all diesen Schwierigkeiten im näheren aber auch entfernteren Umfeld gut umzugehen? Wie schafft man es, die ängstlichen Gedanken nicht zu überdimensional werden zu lassen und weiterhin mental stabil zu bleiben? „Resilienz heißt die Fähigkeit, sich in schweren Zeiten auf die eigene Stärke besinnen zu können. Kraft zu sammeln, um mit unliebsamen Bedingungen dennoch gut leben zu können", erklärt Birgit. Denn unbestritten haben uns die letzten Jahre Energie gekostet, deshalb ist es wichtig, die eigenen Tanks auch immer wieder aufzufüllen.

Um die persönliche Resilienz im Alltag selbst zu stärken, nennt Birgit eine sogenannte „Akkuliste“: „Eine persönliche Liste, die einen in schwierigen Momenten daran erinnert, wie man wieder auftanken kann. Das können liebe Menschen sein, ein Hobby, das Spaß bereitet, oder eine kreative Tätigkeit wie schreiben, malen, basteln, etc. Vielleicht aber auch eine verordnete Ruhepause, um wieder Kraft zu schöpfen.“meditationsgruppen bild

Wer sich schwer damit tut, alleine Ruhe zu finden oder sich selbst zu diesen Momenten der Stille zu motivieren, dem legt Birgit ihre dynamische Meditationsgruppe in Mondsee ans Herz. „In einer kleinen Runde schenken wir uns eine Auszeit vom Alltag. Jeder, der seiner Seele in diesen bewegten Zeiten etwas Gutes tun möchte, ist in meiner ausgewählten Meditationsgruppe gut aufgehoben.“

Durch verschiedene Meditationsarten möchte Birgit allen Teilnehmer*innen die Möglichkeit geben die individuell passende Entspannungsvariante zu finden. „An jeweils sechs Terminen (Morgen- oder Abendgruppe) werde ich in der Gruppe dynamische Atem-, Geh- und Bewegungsmediationen zeigen. Zudem ist jeder Termin einem bestimmten Thema wie z.B. Abgrenzung nach Außen, den Körper spüren, Blockaden lösen, etc. gewidmet.“

Als Meditationslocation dienen die Seminarräume des Aubauern in St. Lorenz. „Wobei ich, wenn möglich - sprich, wenn’s schön ist - die Termine gerne draußen auf der Dachterrasse gestalten werde und die Gehmeditation findet ohnehin draußen statt“, erklärt Birgit von ihren Plänen. Sie selbst ist schon sehr gespannt auf die einzelnen Gruppentermine und Reaktionen der Teilnehmer*innen. „Bei dynamischen Meditationen kann es gut sein, dass intensive Gefühle, Gedanken und Emotionen in Bewegung kommen. Deshalb gibt es nach jeder Meditation noch Zeit zum Austausch und zur Reflexion im geschützten Rahmen.“



Mehr Details und Infos unter www.lebenswert-beratung.at/meditationsgruppe.

ML24.sh