Pfahlbauprojekt "Kinder zur Zeit der Pfahlbauten" 2019 - 2021

Projektleitung: Helena Seidl da Fonseca (Kuratorium Pfahlbauten) & Barbara Baresch (VS Loibichl)

Aufgrund des Projektes „Zeitsprung“ (Erforschung der prähistorischen Seeufersiedlungen am Attersee und Mondsee) wurde im Jahr 2019 die Pfahlbausiedlung Mooswinkel in Innerschwand genauestens erforscht.

Dazu passend wurden der Pfahlbau im Unterricht der 3. und 4. Klasse der VS Loibichl thematisiert. Gemeinsam mit Helena Seidl da Fonseca vom Kuratorium Pfahlbau wurde unter dem Projektthema „Kinder zur Zeit der Pfahlbauten“ den VolksschulerInnen ein umfangreicher Einblick in die damalige Zeit geboten.

Dieses außergewöhnliche Projekt von Culture Connected (Initiative für Kooperationen zwischen Schulen und Kulturpartnern) mit einem großzügigen Förderungsbeitrag von 1500 € bedacht.

MusikDie interessierten SchülerInnen lernten unter dem Thema „UNESCO-Welterbe der prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen“ durch originale Funde, nachgemachte Pfahlbaukleidung, sowie mit rekonstruierten Werkzeuge, wie das Leben in den Seeufersiedlungen zur damaligen Steinzeit gewesen ist.

In verschiedenen Workshops wurden Pfahlbaukostüme bedruckt und bestickt, Pfahlbauhüte aus Papier gefertigt undMusikarchäologin Beate Pomberger erzählte in ihrem spannenden Vortrag über die Geschichte der prähistorischen Musik mit Hufrasseln, Knochenschrapper, Muschelflät und Felltrommeln.

Trotz Corona und dem von da an stattfindenden Distance Learning beschäftigten sich die Schüler weiterhin mit dem Thema Pfahlbau: Sie lernten von den Entdeckern der Pfahlbauten, vom Bau eines Pfahlbauhauses, dem Ackerbau und der Viehzucht in der damaligen Zeit, Aufgaben der Pfahlbaukinder und noch vieles mehr.

Wieder zurück in der Schule wurde im Oktober 2020 dem Tauchteam an der Forschungsbasis in St. Lorenz ein Besuch abgestattet, bei dem die Kinder an der Schlämmstation selbst nach Artefakten suchen durften.

Für den Welterbetag im April 2021 wurde ein gelungenerschlammen Filmbeitrag über das interessante und umfangreiche Projekt der Volksschule Innerschwand gestaltet welcher im PfahlbauTV online ausgestrahlt wurde. Zudem wurden im Werkunterricht aus weichen Specksteinen Amulette kreiert und im Zeichenunterricht eigene Pfahlbaukrüge mit den charakteristischen Mustern der Mondseekeramik entworfen.

Mit der Errichtung eines Pfahlbaugartens beim Loibichler Spielplatz im Mai 2021 und dem Workshop „Spiele der Pfahlbaukinder“ im Juni 2021 fand das herausragende Projekt ein glorreiches Ende.

Jedes Kind bekam zum Abschluss eine umfangreiche Broschüre mit allen Fotos, Statements, Zeichnungen die im Laufe des Projektes entstanden sind, als Erinnerung geschenkt!

Sowohl den Kindern, als auch ihrer Lehrerin Barbara Baresch (Klassenlehrerin der 3. und 4. Schulstufe) war es eine ungemeine Freude an diesem so bereichernden Projekt teil zu nehmen.

So möchte sich Fr. Baresch bei Helena Seidl da Fonseca für die Unterstützung und ihren unermüdlichen Einsatz bei diesem Projekt herzlichst bedanken.

Genauere Details und Informationen zu diesem großartigen Projekt finden Sie in der ausführlichen Projekt-PDF!


Weitere Links zu diesem tollen Projekt:
https://www.pfahlbauten.at/projekte/kinder-zur-zeit-der-pfahlbauten

https://www.culture-connected.at/projekte/projekt/nr/p123k-2019/?&session[bundesland]=5&session[schulart]=12&session[kunstsparte]=&session[schuljahr]=82&session[schwerpunkt]=

https://www.pfahlbauten.at/blog


Quelle: VS Loibichl / Kuratorium Pfahlbauten

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam
Banner Sidebar Seefest 2

Meist kommentiert