Ein Fest mit Freunden
Dr. Wolfgang Wiesmayr gründete 1999 die Hospizbewegung.

Ein Fest mit Freunden

20 Jahre Hospizbewegung Vöcklabruck

15 Jahre Mobiles Palliativteam Salzkammergut

Am 27. Juni feiert die Hospizbewegung Vöcklabruck 20 Jahre. Ein engagierter Verein, der aus dem Vöcklabrucker Sozialgeschehen nicht mehr wegzudenken ist. 21 Menschen sind bereit, ehrenamtlich schwer kranken und sterbenden Menschen begleitend zur Seite zu stehen und die Angehörigen zu unterstützen. In zwei Jahrzehnten wurden so 1.543 Patienten in 42.389 Stunden betreut und 327.696 Kilometer gefahren. Eine Bilanz, die ins Herz geht.

Online kann man das gesamte Team schon seit Tagen auf facebook begleiten. Dort wird täglich einer vor den Vorhang geholt und mit seinem persönlichen Zitat vorgestellt. Worte, die berühren. Wie jenes Zitat, das sich Marianne Seyfriedsberger, die seit 2001 im ehrenamtlichen Einsatz ist, von Marie v. Ebner-Eschenbach geliehen hat: „Man muss das Gute tun, damit es in der Welt ist.“

Gegründet wurde die Hospizbewegung 1999 von dem praktischen Arzt Dr. Wolfgang Wiesmayr, der Krankenschwester Annemarie Seiringer, Schwester Imma vom Orden der Franziskanerinnen und dem Steuerberater Wolfgang Leitner, der damals seine Frau an den Krebs verloren hatte. Aufgebaut wude sie von der nur wenige Wochen später dazugekommenen Brigitte Riedl.

Dr. Wiesmayrs Vision war es auch zu verdanken, dass 5 Jahre später das Mobile Palliativteam Salzkammergut als Pilotprojekt des Landes ins Leben gerufen wurde. Das professionelle Team aus diplomierten Krankenpflegern und Ärzten ist rund um die Uhr in den Bezirken Vöcklabruck und Gmunden unterwegs und versorgt schwerkranke Menschen zuhause palliativ. Mit schmerzlindernden Maßnahmen wird so das Leben bis zuletzt zuhause möglich zu machen.

Ein Fest mit Freunden: 27. Juni 2019, OKH Vöcklabruck

Am 27. Juni wird ab 18.00 Uhr im OKH in Vöcklabruck gefeiert. Bereits am Vormittag sind einige Schulklassen vor Ort, um die Arbeit der Hospizbewegung und des Mobilen Palliativteams kennen zu lernen.

Von 15 bis 17 Uhr hat jeder Interessierte die Möglichkeit, sich bei Infoständen zu den Themen Ehrenamt, medizinisch-pflegerische Fragen, Bestattung, Anträge wie Familienhospizkarenz und Vernetzung mit der Palliativstation des Krankenhauses zu informieren.

Den Festvortrag um 19 Uhr hält Univ.-Prof. Dr. Peter Maria Krakauer zum Thema Musik, Kunst und Tod: „Nur eine holde Kunst in grauen Stunden?“

Bild:Dr. Wolfgang Wiesmayr gründete 1999 die Hospizbewegung.

©Hospizbewegung Vöcklabruck

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Frage der Woche

FDW KW 29/30/31-2019: Im Mondseeland soll es in Zukunft eine „Freilauf-Zone“ für Hunde geben - grobe Kostenschätzung 100.000 € (nähere Infos siehe Bericht). Wir würden gerne den Bedarf erheben.
609017433 [{"id":"192","title":"Ich bin Hundebesitzer(in) und finde das sehr gut. Das Angebot werde ich sicher in Anspruch nehmen. ","votes":"41","type":"x","order":"1","pct":13.36,"resources":[]},{"id":"193","title":"Ich bin Hundebesitzer(in) und brauche diese Zone nicht. ","votes":"62","type":"x","order":"2","pct":20.2,"resources":[]},{"id":"194","title":"Ich besitze keinen Hund, und finde die Summe k\u00f6nnte man woanders besser investieren ","votes":"135","type":"x","order":"3","pct":43.97,"resources":[]},{"id":"195","title":"Ich besitze keinen Hund - verstehe aber das die Region eine solche Zone braucht. ","votes":"69","type":"x","order":"4","pct":22.48,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] sbar 200 200 /component/communitypolls/?task=poll.vote MSG_ERROR_NO_SELECTION Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides. MSG_THANK_YOU_NO_RESULTS COM_COMMUNITYPOLLS_LABEL_ANSWERS Stimmen ...

Meist kommentiert