Kneippen im Trend der Zeit

Naturheilkundliche Gesundheitsmethoden sind in ihrer Entstehung so alt wie die Menschheit selbst. Sebastian Kneipp (1821 – 1897) kurierte sich, von den Ärzten als unheilbar krank aufgegeben, durch Tauchbäder in der Donau, die seine Abwehrkraft förderten, von einer Lungentuberkulose. Er schuf als genauer Beobachter das 5-gliedrige Kneipp-Programm, das neben der Hydrotherapie (Wasseranwendungen) auch Heilkräuter, gesunde Ernährung, Bewegung und die Lebensordnung miteinbezog, und wurde so zum Begründer der modernen Ganzheitsmedizin.

„In einer Zeit, in der Gesundheit und Prävention unser tägliches Leben so begleitet wie jetzt, sind wir umso stolzer, dass Kneippen seit 7. Oktober auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes steht“, so Präsident Mag. Georg Jillich. „Die 5 Säulen bilden die Grundlage für ein ausgewogenes und gesundes Leben. Kneipp steht für einen gesunden Lifestyle, für jeden umsetzbar und wissenschaftlich belegt.“

Die Kneippbewegung in Österreich wird getragen vom Österreichischen Kneippbund mit 8 Landesverbänden und rund 200 Kneipp-Aktiv-Clubs (KACs) mit einer teilweise mehr als 100-jährigen Geschichte und 32.000 eingetragenen Mitgliedern sowie vielen Interessenten. Sie sind seit ihrem Bestehen aktiv damit beschäftigt, das Lebenswerk von Pfarrer Kneipp und die Kneipp-Anwendungen in der Praxis sowie Informationen über das Kneipp-Programm an die Bevölkerung weiterzugeben – sie halten das Kneippen lebendig. Durch die Verankerung der Vereine vor Ort, die umfassenden Programme rund um die fünf Kneipp-Säulen anbieten und auch Kneippanlagen und Parks betreuen, wird ein niederschwelliger Zugang gewährleistet – jede/r Interessierte ist willkommen!

Der Kneippbund als Dachverband unterstützt die Vereine u.a. mit Informationsmaterialien und Fortbildungsangeboten. Durch die Vergabe von Kneipp-Zertifikaten an Kindergärten, Schulen, Gemeinden, Hotels/Kuranstalten wird ein wichtiger Beitrag zur Qualitätssicherung geleistet. Auch durch die Herausgabe der Kneipp-Zeitschrift und des Mitgliedermagazins trägt er zur Weiterverbreitung des kneipp’schen Gedankengutes bei. Die praktischen Tipps daraus können ohne viel Aufwand im Alltag integriert werden.

Die Mitglieder des Kneipp-Aktiv-Clubs Mondsee freuen sich mit dem österreichischen Kneippbund. Alle Interessenten sind bei uns jederzeit herzlich willkommen. Vielleicht dürfen wir im nächsten Jahr unseren Bürgermeister Josef Wendtner wieder zur Saisoneröffnung begrüßen.

Quelle: Kneipp-Aktiv-Club Mondsee / www.kneippbund.at

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Frage der Woche

FDW KW 43/44/45-2020: Vor was haben Sie gegenwärtig mehr Angst/Bedenken …..
1991967253 [{"id":"256","title":"\u2026 sich mit Corona zu infizieren und eventuell zu erkranken","votes":"58","type":"x","order":"1","pct":37.18,"resources":[]},{"id":"257","title":"\u2026 vor den Ma\u00dfnahmen und deren Auswirkungen die zur Bek\u00e4mpfung einer Infektion von unserer Bundesregierung getroffen werden","votes":"98","type":"x","order":"2","pct":62.82,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] sbar 200 200 /component/communitypolls/?task=poll.vote MSG_ERROR_NO_SELECTION Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides. MSG_THANK_YOU_NO_RESULTS COM_COMMUNITYPOLLS_LABEL_ANSWERS Stimmen ...

Meist kommentiert