Mag. Dr. Walter Kunze. Eine Erinnerung.

Mag. Dr. Walter Kunze. Eine Erinnerung.

5000 Jahre Geschichte und Kultur im Mondseeland sind untrennbar mit seinem Namen verbunden. Forschung und Pädagogik waren Leidenschaften, die er entsprechend zelebrierte.

Kunze Mondsee

1918 wurde Kunze in Obernberg am Inn geboren, wuchs in Bad Goisern auf und maturierte 1938 am Lehrerseminar in der Linzer Stifterstraße mit Auszeichnung. Nach einem halben Jahr als Volksschullehrer wurde er zum Kriegsdienst eingezogen und kam 1941 wegen einer Kriegsverletzung an der Hand nach Wien.

Mit Sonderurlaub nahm er das Studium Germanistik, Geschichte und Geographie auf. 1947 dissertierte er zum Thema „Die kulturgeografische Wandlung des Salzkammergutes“ und kam 1950 an die Hauptschule Mondsee. Eine Stelle an einem Gymnasium war damals schwer zu bekommen. Als Lehrer pflegte er meist den Frontalunterricht, wobei er gern über geschichtliche Themen erzählte. Themen, die er am Ende einer Unterrichtsstunde wieder schülergerecht zusammenfasste. Kunze war ein beliebter Lehrer und blieb bis zur Pension an der Hauptschule Mondsee, konnte er sich doch hier auch seinen Forschungen widmen.

Zusammen mit einem Team an Idealisten steht der Name Kunze für Pfahlbauforschung, Museum, Rauchhaus und natürlich den Heimatbund. Eine beeindruckende Lebensleistung des Historikers, aber auch seiner Mitstreiter.

Markenzeichen Humor.


Walter Kunze hatte immer einen Scherz auf den Lippen. Trotz seiner großen Umtriebigkeit. Mehr als einhundert Fachartikel hat er publiziert, das bekannte Mondseebuch verfasst und bei mehreren Filmen für Text und Regie gesorgt. Und Gattin Monika war ihm immer ein Rückhalt. „Ohne sie ginge es nicht“, sagte er gern. In den späten Jahren musste Doktor Kunze, dessen schneller Schritt und Agilität Zeichen seiner Vitalität waren, kürzertreten. Seine Schritte wurden langsamer, seine Wege kürzer, und seine Rührigkeit ließ erkennbar nach.

Am 1.8. 2008 ist Walter Kunze im 90. Lebensjahr verstorben. Gemeinsam mit Gattin Monika, der er vorausging, liegt er in einem Grab am Friedhof der Marktgemeinde Mondsee.

Norbert Blaichinger



W Kunze GeschichteundKulturMondsee

Mondsee - 5000 Jahre Geschichte und Kultur

In dem Buch behandelt Walter Kunze die wichtigstens Bereiche der Geschichte Mondsees (Urgeschichte, Kloster Mondsee, Wissenschaft, Kunst, Tourismus usw.).

 

Das Buch ist im Museumsshop (Bauernmuseum) erhältlich

 

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Frage der Woche

FDW KW 40/41/42-2020: Für Kinder und Jugendliche sollte es in den Schulen demnächst eine kostenlose Grippeimpfung geben. Ich lasse mein Kind …..
1281228813 [{"id":"253","title":"\u2026 impfen, denn auch eine Grippe darf nicht untersch\u00e4tzt werden","votes":"18","type":"x","order":"1","pct":15.65,"resources":[]},{"id":"254","title":"\u2026 sicherlich nicht impfen, denn daf\u00fcr hat mein Kind ein Immunsystem","votes":"78","type":"x","order":"2","pct":67.83,"resources":[]},{"id":"255","title":"\u2026 ich wei\u00df nicht genau","votes":"19","type":"x","order":"3","pct":16.52,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] sbar 200 200 /component/communitypolls/?task=poll.vote MSG_ERROR_NO_SELECTION Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides. MSG_THANK_YOU_NO_RESULTS COM_COMMUNITYPOLLS_LABEL_ANSWERS Stimmen ...

Meist kommentiert