Ein großes DANKE!

Ein großes DANKE!

Wenige Sekunden vor dem Unwetter, stand die Luft in Mondsee fühlbar still. Der darauffolgende Sturm glich einem Orkan, der einen kurzen Augenblick später einen massiven Hagelschlag mit sich brachte. In nicht mal 10 Minuten hinterließ die Superzelle ein Feld der Verwüstung. Nur wenige Minuten danach, folgten bereits die ersten Alarmierungen, die eine große Anzahl an herausfordernden Einsätzen mit sich brachten. Diese konnten trotz steiler und teilweise durchbruchgefährdender Dächer ohne Verletzungen abgewickelt werden.

Wir möchten auch hier jeder beteiligten Feuerwehr und folgend jedem einzelnen Feuerwehrmitglied unseren herzlichen Dank und Anerkennung aussprechen. Ihr wart/seid großartig! Das Zusammenspiel und die Abarbeitung der einzelnen Einsätze, war nicht nur technisch beeindruckend, sondern auch die kameradschaftliche Stimmung und Motivation, war auf einem außerordentlich hohen Niveau! DANKE.

DATEN / ZAHLEN zum EINSATZ
22.06.2021 - 19:28 bis 01:00
Feuerwehren Mondsee
21 Einsätze // 30 Mann
---
23.06.2021 - 07:00 bis 22:57
2 Katastrophenhilfszüge des Bezirkes Mondsee
107 Einsätze // 264 Mann // 27 Feuerwehren // 44 Fahrzeuge davon 9 Hubsteiger/Drehleiter
---
24.06.2021 – 08:00 bis 20:45
Feuerwehren des Abschnittes Mondsee
7 Einsätze // 32 Mann // 5 Feuerwehren // 8 Fahrzeuge
---
25.06.2021
noch offen

Quelle: BFKDO Mondsee, A. Thalhammer

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Meist kommentiert