Ehrenbürgerschaft für Alois Daxinger

Innerschwand am Mondsee. Dem ausgeschiedenen Bürgermeister Alois Daxinger wurde die Ehrenbürgerschaft verliehen. Er ist der zweite Ehrenbürger der Gemeinde nach seinem Amtsvorgänger Johann Draschwandtner.

Daxinger gehörte insgesamt 30 Jahre dem Gemeinderat an, von 2008 bis 2021 führte er als Bürgermeister die Amtsgeschäfte. „Mehr als 65 Vorhaben wurden in der Ära Daxinger umgesetzt, vom Aussichtsturm Kulmspitze bis zur Krabbelstube, von Baulandsicherungsmodellen bis zu vielen Infrastrukturprojekten“, hielt Bürgermeister Hans-Peter Pachler in der Laudatio auf seinen Vorgänger fest. Daxinger habe sehr viel zur positiven Entwicklung Innerschwands beigetragen und sich die höchste Auszeichnung der Gemeinde verdient. Der Geehrte erinnerte in seinen Dankesworten an die vielen schönen Momente, aber auch an die Hochwasserkatastrophen von 2013 und die schweren Schäden durch den Schneedruck im Jänner 2020.

Neben Daxinger wurden beim Festakt in der Turnhalle der Volksschule Loibichl weitere ehemalige Gemeindemandatare geehrt. Christian Mayr und Josef Edtmayer, jeweils 30 Jahre im Gemeinderat, wurden mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet, Georg Speigner und Anton Stabauer mit jener in Silber. Christine und Bernhard Steger erhielten Ehrenurkunden.

Quelle: Gemeinde Innerschwand