"Botschaft der bäuerlichen Welt"

Das Mondseeland in seinen Facetten der bäuerlichen Welt. Von der Produktion naturnaher Lebensmittel bis hin zum Zusammenhalt der Mehrgenerationenfamilie, von der Landschaftspflege bis hin zum Urlaub am Bauernhof.

Die Idee und das Drehbuch zu diesem Film stammen von Obfau LAbg. Michaela Langer-Weninger. Die Bilder und der Schnitt wurden vom Mondseer Filmemacher Matthias Jandl umgesetzt. 

Langer-Weninger will, dass der Film bei Veranstaltungen als Startup und in Schulen als Mittel zur Veranschaulichung des Unterrichts gezeigt wird. „Wir erwarten uns damit eine entsprechende Verbesserung der Kenntnisse rund um den Bauernstand sowie eine gesteigerte Neugier der Konsumenten an ihren bäuerlichen Partnern“, so die Abgeordnete und Bezirksobfrau der Volkspartei.

 

Ehebruch nach unheilbarer Zerrüttung

Ein Ehebruch, der erst nach Eintritt der unheilbaren Zerrüttung der Ehe vorgenommen wird, spielt bei der Verschuldensabwägung keine entscheidende Rolle. Die Zerrüttung wird angenommen, wenn die geistige, seelische und körperliche Gemeinschaft zwischen den Ehegatten und damit die Grundlage der Ehe objektiv, und wenigstens bei einem Ehegatten auch subjektiv, weggefallen ist.

Kanzlei Dr. jur. Rafaela Golda-Zajc
5310 Mondsee, Rainerstraße 5
T: +43 (0) 6232 27 270
F: +43 (0) 6232 27 270-7
M: +43 (0) 664 384 30 80
E:
I: www.mondsee-rechtsanwalt.at

Guten Morgen Mondseeland!

Das Mondseeland aus der Vogelperspektive kurz nach dem Start von Salzburg nach Wien. Wunderschön oder?

Klettersteig Drachenwand - Gefahren beim Abstieg über Hirschsteig (12a)

Der Drachenwand Klettersteig ist einer der beliebtesten Klettersteige im Salzkammergut. Gleichzeitig macht ihn die Kombination aus dem anspruchsvollen Aufstieg und dem gefährlichen alpinen Abstieg zu einer sehr ernsten Angelegenheit für Begeher. Aufgrund des wunderschönen Ausblicks auf den Mondsee während dem Aufstieg und auf dem Gipfel ist der Drachenwand Klettersteig ein Must-Do für viele Klettersteiggeher. Was viele nicht wissen: bist du erst einmal am Gipfel, hast du den Klettersteig noch lange nicht geschafft. Es wartet nämlich ein Abstieg auf dich, bei dem du insgesamt 650 Höhenmeter zurücklegen musst und bei dem du über eine Differenz von 500 Höhenmeter keinen einzigen Fehler machen darfst. Passiert dir dort ein Fehler, kann das schwerwiegende Konsequenzen für dich haben. Daher stellen wir dir hier vor, was beim Abstieg von der Drachenwand auf dich wartet.

(Quelle: YouTube)

Mondseelandkids für Klimaschutz

Im Rahmen des Klimaschulenprojektes „Mondseelandkids für Klimaschutz“ wollen Schülerinnen und Schüler darauf aufmerksam machen, dass die Auswirkungen des Klimawandels auch im Mondseeland bereits spürbar sind, auch wenn diese Tatsache auf den ersten Blick nicht sichtbar ist. Dazu wurden in einem Kurzfilm Experten aus den Bereichen Wasser, Wald und Landwirtschaft befragt, auch die am Projekt beteiligten Kinder wollen auf diese Art und Weise der Öffentlichkeit zeigen, welchen Beitrag jeder von uns zum Klimaschutz leisten kann. Organisiert wurde das Projekt von der Klima- und Energiemodellregion Mondseeland in Kooperation mit dem Technologiezentrum Mondseeland und durch den Klima- und Energiefonds gefördert.

Video: Matthias Jandl/bewegtebilder.at/ML24

Union Raiffeisen Mondsee - "Weil i auf di steh"

Denkt man an den FC Liverpool hat zumindest jeder Fußballwissende sofort „You never walk alone“ im Ohr.
Den Wunsch besser gesagt die Idee einer Vereinshymne gab’s auch bei der Union Raiffeisen Mondsee schon seit Jahren, jedoch fehlten für die Umsetzung sowohl die Zeit als auch klare Ideen und Ressourcen.

Man mag es kaum glauben, aber im Falle der Union hatte die vergangene Coronazeit tatsächlich auch ihre positiven Seiten, denn aufgrund der abgebrochenen Saison war plötzlich mehr Zeit als gewollt da und so ergab es sich, dass ein langgehegtes Vorhaben sich auf den Weg der Umsetzung machte.

Initiator der ganzen Geschichte ist und war in diesem Falle Trainer Christoph Mamoser, dem während des Lockdowns die Idee kam „Steiermoark“ von STS passend für den Verein umzuschreiben.

„Irgendwann war bei mir jedoch der Punkt erreicht, wo ich nicht mehr weiterkam und professionelle Unterstützung brauchte“, erzählt Christoph.

Da das Mondseeland nicht nur für seine Sportler sondern auch seine musikalischen Talente bekannt ist, suchte er sich regionale Hilfe bei der Mondseer Künstlerin und Sängerin Andrea Graf.

„Andrea und ihr Partner, Manfred Wambach - seines Zeichens Komponist und Produzent - waren sofort begeistert von meiner Idee, meinten aber, dass das Umschreiben eines bekannten Liedes und das Verwenden einer gegebenen Melodie rechtlich sehr schwierig sei.“

Diese Nachricht sollte aber alles andere als einen Abbruch für das Vorhaben „Vereinshymne“ bedeuten, denn anstatt ein bereits bestehendes Lied ab zu ändern, machte sich das Duo Graf-Wambacher kreativ ans Werk und kreierten ein völlig neues Lied:
"Union Raiffeisen Mondsee - Weil i auf di steh" - neue Melodie und neuer Text. Emotionen wie Gemeinschaft, Zusammenhalt (welche Christoph so gerne musikalisch umsetzen wollte) singbar gemacht und rhythmisch vertont. So, dass es sofort ins Ohr geht - eben die perfekte Hymne zum lautstark und begeistert mitsingen!

"Union Raiffeisen Mondsee - Weil i auf di steh"
Das vollendete Werk wurde am 14.8. beim 1. Heimspiel inklusive Andrea Graf und Manfred Wambacher dem begeisterten Publikum uraufgeführt und präsentiert.

Für Christoph Mamoser ein absoluter Glücksmoment: „Es war grandios und mir als Mitgestalter dieses Liedes - unserer Hymne - bereitet es immer wieder Gänsehaut, wenn ich sie höre!“

Spieler, Zuschauer, Vereinsmitglieder - alle haben eine wahnsinnige Freude mit der vereinseigenen Hymne.
„Richtig überrascht und erfreut war ich, sogar von unseren Gegner positive Rückmeldungen zu erhalten. So eine eigene Hymne zu haben beeindruckt und begeistert nicht nur uns!“, so der stolze Initiator.

Für ihn aber auch den Verein hat die Hymne große Bedeutung: „Werte wie Gemeinschaft, Zusammenhalt, Herz und Leidenschaft - das widerspiegelt unseren Verein und unser Lied. Dieses Wir-Gefühl zu stärken, aktiv für die Gemeinschaft was zu tun ist unser erklärtes Ziel. Unsere Vereinshymne soll uns dabei unterstützen, und egal ob am Spielfeld, in der Kabine, im Stadion, auf der Tribüne oder in der Kantine für eine starke Gemeinschaft sorgen.

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Frage der Woche

FDW KW 36/37/38-2020: In Österreich werden bereits jetzt, Ende August, die ersten Adventmärkte wegen COV abgesagt. Eine berechtigte oder überzogene Maßnahme?
27280237 [{"id":"251","title":"habe ich unter gegebenen Umst\u00e4nden vollstes Verst\u00e4ndnis","votes":"361","type":"x","order":"1","pct":63.56,"resources":[]},{"id":"252","title":"daf\u00fcr habe ich kein Verst\u00e4ndnis (mehr)","votes":"207","type":"x","order":"2","pct":36.44,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] sbar 200 200 /component/communitypolls/?task=poll.vote MSG_ERROR_NO_SELECTION Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides. MSG_THANK_YOU_NO_RESULTS COM_COMMUNITYPOLLS_LABEL_ANSWERS Stimmen ...

Meist kommentiert