Ferdinand Porsche Erlebniswelt

Passauerstraße 30, 5163 Mondseeland Umgebung

+43 (0)6217 592 32 Webseite E-Mail

Die Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum in Mattsee – Innovation trifft Zeitgeschichte

Mit den Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum in Mattsee hat sich Ing. Ernst Piëch, der Enkel des visionären Erfinders und Tüftlers Ferdinand Porsche, einen seiner größten Träume verwirklicht. Auf 2.500 Quadratmetern präsentieren sich Automobil-Schönheiten vergangener Epochen.

Die österreichische Geschichte der Mobilität erweist sich mehr als eindrucksvoll und zukunftsweisend. Die Automobile, die das Team rund um Ferdinand Porsche schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte, setzten in vielen Bereichen Meilensteine und beeindrucken noch heute.

Es sind aber nicht einmal so sehr nur Oldtimer-Fans, die die Bedeutung der technischen Errungenschaften zu schätzen wissen. Denn der junge Ferdinand Porsche gilt auch als Erfinder der ersten Elektro- und Hybridmotoren, die mehr als 100 Jahre später zum unumgänglichen, ökologischen Zukunftstrend avancieren sollten.

Die Erlebniswelten wollen keineswegs als Museum verstanden werden, in dem >alte Autos< ausgestellt sind. Die Leihgaben des Porsche Enkels Ernst Piëch und seiner Familie sind voll funktionstüchtig. Auf Anfrage kann man eine chauffierte Ausfahrt mit einem stilvollen Oldtimer durch das wunderschöne Salzburger Seenland genießen.

Im >Traktor Stadl< thematisiert der fahr(T)raum die Mechanisierung der Landwirtschaft, die das bäuerliche Leben in den Fünfziger- und Sechzigerjahren des 20. Jahrhunderts wandelte. Der Automobilkonstrukteur Ferdinand Porsche befasste sich bereits ab 1915 mit der Motorisierung der Landwirtschaft und entwickelte den Volksschlepper, von dem 1938 die ersten Prototypen gebaut wurden.

 

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Frage der Woche

FDW KW31/32/33-2018: wir haben nun lang anhaltende heiße Wochen - denkt ihr, dass sich dies künftig negativ auf unsere Region (Wasserknappheit/Wasserqualität) auswirken kann ...
577939677 [{"id":"157","title":"Nein, da mache ich mir gar keine Sorgen - Sommer sind halt hei\u00df","votes":"59","type":"x","order":"1","pct":23.41,"resources":[]},{"id":"158","title":"Ja, ich denke zuk\u00fcnftig k\u00f6nnten, bedingt durch die Klimaver\u00e4nderung Wasserqualit\u00e4t als auch Ressourcen leiden.","votes":"88","type":"x","order":"2","pct":34.92,"resources":[]},{"id":"159","title":"Meiner Meinung nach sind erste Auswirkungen bereits erkennbar","votes":"105","type":"x","order":"3","pct":41.67,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] sbar 200 200 /component/communitypolls/?task=poll.vote MSG_ERROR_NO_SELECTION Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides. MSG_THANK_YOU_NO_RESULTS COM_COMMUNITYPOLLS_LABEL_ANSWERS Stimmen ...

Meist kommentiert